Ausflugstipps in der Umgebung

 

Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist eine große, geografisch überwiegend flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft im Nordosten Niedersachsens. Sie ist benannt nach der Stadt Lüneburg und umfasst den Hauptteil des früheren Fürstentums Lüneburg. Besonders in den zentralen Teilen der Lüneburger Heide sind weiträumige Heideflächen erhalten. Die Heidelandschaften sind seit der Jungsteinzeit durch Überweidung der ehemals weit verbreiteten Wälder auf unfruchtbaren Sandböden im Bereich der Geest entstanden. Die noch vorhandenen Reste dieser historischen Kulturlandschaft werden vor allem durch die Beweidung mit Heidschnucken offengehalten.

www.lueneburger-heide.de

Hansestadt Lüneburg

Bei schönem Wetter ist ein Spaziergang in der Lüneburger Altstadt sehr zu empfehlen. Die kleinen, verwinkelten Häuser, das Kopfsteinepflaster und die wunderschönen Giebel tragen dazu bei, dass man sich selbst in der Zeit rückversetzt fühlt.
Viele kleine Läden und liebevoll eingerichtete Schaufenster laden zum gemütlichen Bummeln ein - Es gibt wirklich fast an jeder Ecke etwas besonderes zu entdecken, so dass ein Spaziergang in der Altstadt ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie wird.

Deutsches Salzmuseum

Sülfmeisterstraße 1
21335 Lüneburg
Telefon: +49 (0)4131 720 65 13
www.salzmuseum.de

Salz ist weiß, Salz macht durstig, Salz ist geruchlos, Salz verfeinert die Speisen, Salz ist nicht teuer, Salz ist ein unscheinbares weißes Körnchen.
Salz -  kennt doch jeder! Dort sehen Sie, wie es damals verarbeitet wurde.

Museum Lüneburg

Wandrahmstraße 10
21335 Lüneburg
Tel. 04131 72065-12

www.museumlueneburg.de

Rund 1.300 Expo­nate aus Natur­kunde, Kultur­geschichte und Stadt­archäo­logie machen die Geschichte der Hanse­stadt und der Region Lüne­burg begreif­lich und vermitteln einen ganzheit­lichen Blick auf die vielfäl­tigen wechsel­seitigen Beziehungen zwischen Natur und Kultur vom Erd­altertum bis in unsere Zeit.

Hundertwasser Bahnhof Uelzen

Der vom berühmten Baumeister Hubert Stier entworfene Inselbahnhof in Uelzen wurde 1887 in Betrieb genommen. Ein Jahrhundert später war das unter Denkmalschutz stehende, wilhelminische Gebäude schwer herunter gekommen und hatte seine alte Pracht völlig eingebüßt.Heute zählt der Hundertwasser-Bahnhof zu den zehn schönsten Bahnhöfen der Welt. Jährlich besuchen Tausende Menschen aus aller Welt den kunterbunten Bahnhof und erfreuen sich an goldenen Kugeln, farbenfrohen Mosaiken, vielen bunten Säulen und tanzenden Fenstern.

www.hundertwasserbahnhof.de

Golfen

Bad Bevensen: www.gc-badbevensen.de

Adendorf: www.castanea-resort.de/golfanlage

Lüdersburg: www.schloss-luedersburg.de/golfclub-schloss-luedersburg

Haben Sie eine Frage?

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen helfen wir gern. Ihr Hotel GUT Bardenhagen Team.

T +49 5823 95 39 96 0 M mail@gut-bardenhagen.de
Zur Buchung